Erneut sind wir Preisträger geworden beim Deutschen Orchesterwettbewerb 2016 in Ulm

"Gelungener Einstieg"

Zuletzt aktualisiert: 27 Januar 2015
Zugriffe: 2504

"Mit ihrem neuen Dirigenten Dominik Hackner konnte das Zupforchester überzeugen.
Unter seinem neuen Dirigenten Dominik Hackner stellte sich das Mülheimer Zupforchester zum ersten Mal in seiner Heimatstadt vor. Etwa hundert Musikfreunde hatten sich dazu im Kammermusiksaal eingefunden und waren von der qualitativ hochstehenden Darbietung begeistert. Es gab viel Beifall und natürlich eine Zugabe.

Auch diesmal wurde ein Programm (...) geboten, in dem neben Bearbeitungen von "klassischer" Musik Werke zeitgenössischer Komponisten standen, die eigens für ein derartiges Ensemble geschrieben waren. Einmal mehr erwies sich das im In- und Ausland erfolgreiche Orchester als bestens vorbereitet, was sich in der bewundernswerten rhythmischen Präzision und in großer musikalischer Übereinstimmung zeigte. So hatte Dominik Hackner keinerlei Probleme, um die unterschiedlichen Werke abwechslungsreich zu gestalten.
Eher wie zum Einspielen wirkte die makellose Wiedergabe der Kompositionen von Stamitz und Vivaldi, bevor Konzertmeisterin Ricarda Küpper im "Ständchen" von Konietzny ihr solistisches Können anbringen konnte. Recht originell war die Tanzsuite "Sketch Book", die der Dirigent selbst komponiert hatte. Und Griegs "Lyrische Stücke" überzeugten mit ihrem melancholischen Charakter.
Etwas lebhafter ging es nach der Pause weiter, als mit der "Suite mexicana" von Eduardo Angulo und "Tres Piezas de Sudamerica" von Markus Kugler folkloristische Klänge und Rhythmen das musikalische Geschehen bestimmten. Die Musiker folgten souverän den Zeichen des Dirigenten, der prachtvolle Klangentfaltung und subtilstes Pianissimo ebenso forderte wie jederzeit lebendige Agogik. Mit "Danza da Saudade" von Dieter Kreidler fand der Konzertabend einen interessanten Abschluss."

Neue Ruhr-Zeitung - Mülheim, in der Ausgabe vom 14.07.2003 über das Konzert vom 12.07.2003 im Kammermusiksaal der Stadthalle Mülheim a.d. Ruhr

Kennen Sie schon unsere Musiklesung "Die Zaubermandoline"?

zaubermandolineGemeinsam mit den Autorinnen Inge Meyer-Dietrich und Anja Kiel haben wir aus ihrem Buch "Die Hüter des Schwarzen Goldes" eine Musiklesung konzipiert, die 2014 auf dem Gelände des Welterbes Zollverein in Essen Premiere feierte - dem Schauplatz des spannenden Finales der Geschichte. Details hierzu finden Sie unter www.zaubermandoline.de